Mensa-Gourmet: Vorschau auf Woche 20

Wer regelmäßig in die Mensa der TU Chemnitz essen geht, kennt spätestens nach zwei Semestern praktisch alle Gerichte. Mit Beginn des Hauptstudiums kennt man die Stärken und Schwächen jeder Menükombo, man wird unversehends zum echten Mensa-Gourmet. Neben dem Geschmack spielt bei der Bewertung hier auch das Preis-Leistungsverhältnis eine Rolle. An welchen Tagen lohnt der heiße Schmaus in der Mittagspause besonders? Welche Gerichte sind echte Klassiker? Lest es jetzt in der Vorschau auf die kommende Woche:

Montag, 12. Mai
Die Mensa hat wegen dem Feiertag heute leider geschlossen 😦
Deshalb gibt es an den Folgetagen vermutlich auch nur je drei Gerichte zur Wahl. Mit etwas Glück haben Salat- und Pastabar aber auch noch offen.

Dienstag, 13. Mai
Essen 1: Eierkuchen mit Apfelmus und Zucker – 1,30 Euro
Ein echter Mensa-Klassiker, den jeder früher oder später mal probiert. Die Eierkuchen sind eher weich in der Konsistenz, das Apfelmus reicht meistens nicht bis zum letzten Exemplar. Macht auch nur vorübergehend satt, liegt dafür aber nicht schwer im Magen.


Ein Kommilitone hatte die Eierkuchen mit Apfelmus: Den Zucker konnte man selbst dosieren.

Essen 3: Kohlroulade mit Schwarzbier-Kümmelsauce, Petersilienkartoffeln, Erdbeerquark – 1,70 Euro
Studenten stehen ja per se allen Gerichten mit der Zutat ‚Bier‘ schonmal durchaus aufgeschlossen gegenüber. Zusammen mit den Kartoffeln ergibt sich ein hoher Nährwert, der nur durch das Gratisdessert Erdbeerquark (im stilvollen Schälchen?) noch getoppt wird. Einzig die Abwesenheit von Fleisch könnte das Gericht von der Position des Tageslieblings noch verdrängen.


Wie ihr seht habe ich die Kohlroulade probiert: Fleischfüllung lecker, Biersoße ziemlich dünn, Kartoffeln siehe Bild

Essen 4: Tortelloni mit Spinat-Käse-Füllung, Tomaten-Zucchini-Sauce – 2,00 Euro
Achtung Preisfalle! Für das Basic-Fertiggericht wird heute ein unverhältnismäßig hoher Preis verlangt. Die 0815-Tortelloni gibts auch beim Discounter (z.B. Plus an der Bernsdorfer Straße), da kann man sich das Gericht auch schnell und günstig zuhause nachkochen: Die Mitbewohner werden Schlange stehen!

Mittwoch, 14. Mai
Essen 1: Feuriger Chili-con-Carne-Topf mit Brötchen – 1,30 Euro
Immer wieder lecker und gut, auch wenn das Gericht so ziemlich jeden Monat irgendwann auf der Speisekarte steht. Für den Preis absolut unschlagbar!

Essen 3: Pökelbraten mit Wachsbohnen und Hefeknödeln – 1,70 Euro
Herzhaft und geschmacklich abwechslungsreich präsentiert sich dieser heiße Teller: Ist mit Fleisch, Gemüse und den sättigenden Hefeknödeln ja auch alles mit dabei für einen zünftigen Mittagsschmaus. Aber Achtung: Nicht alles in der Bratensauce ertrinken lassen!

Essen 4: Gebratene oder gedünstete Forelle mit Zitrone, dazu Mandelbutter, Apfelrotkraut und Petersilienkartoffeln – 2,00 Euro
Mein absoluter Gourmet-Favorit an diesem Mittwoch! Die Forelle in der Mensa ist immer richtig lecker, dazu werden wir mit gebratenen Mandelscheiben und Apfelrotkraut verwöhnt. Und das alles für einen Preis für welchen man an der Dönerbude nicht mal das Fladenbrot kriegt. Top!

Donnerstag, 15. Mai
Essen 1: Hefeklöße mit Vanillesauce und Sauerkirschen – 1,30 Euro
Einer der süßen Klassiker der Mensaküche für alle Naschmäuler. Wer viel Hunger hat sollte sich aber besser gleich zwei Teller holen…

Essen 3: Roster mit Kartoffeln, dazu Sauerkraut mit Speck – 1,70 Euro
Als quasi sächsisches Nationalgericht kommt die Rostbratwurst (sächsisch: Roster) auf die Mensateller. Ist Geschmackssache, sollte man aber mal probieren wenn man es noch nicht kennt.

Essen 4: Schweinesteak nach Gyros Art, Pommes Frites oder Risotto, dazu Zaziki und Weißkraut-Tomatensalat
Und noch ein Imbiss-Gericht: ‚Nach Gyros-Art‘ heißt in der Mensasprache meines Wissens dass da Zwiebelscheiben auf dem Fleisch draufliegen und alles verdecken. ‚Risotto‘ ist einfach ein gekochter, meist etwas trockener Reis – hat also trotz der Namensgleichheit nichts mit dem italienischen Risotto zu tun, für welchen Rundkornreis verwendet wird. Nachteil bei den Pommes: Es gibt keinen Ketchup dazu und nur mit Zaziki-Quark sind sie…nunja…eher speziell.

Freitag, 16. Mai
Essen 1: Kesselgulasch mit Brötchen – 1,30 Euro
Nachdem ich lange Zeit ja vor allem Essen 3 und 4 gegessen habe, gefällt mir das Essen aus der Einsteigerklasse 1 in letzter Zeit richtig gut: Einfache, ehrliche Gerichte für den Studentenhunger nach den Vormittagsvorlesungen. Das Kesselgulasch ist dafür ein gutes Beispiel.

Essen 2: Frikadelle mit Käse überbacken, Kartoffelsalat mit frischen Kräutern, Bohnen-Gurken-Salat – 1,50 Euro
Dieses Gericht entstammt einer etwas seltsamen (möglicherweise regionalen?) Küchentradition, derzufolge man alle möglichen Sachen noch mit Käse überbäckt, um sie so zu ‚veredeln‘. Geschmacklich wird das meistens nichts, da kann auch der Kartoffelsalat nicht mehr viel retten.

Essen 3: Hähnchenschnitte Diana (mit Frischkäse gefüllt), Zitrone, Buttermöhren und Kartoffeln – 1,70 Euro
Es ist immer wieder schön wenn Seelachsfilets und Hähnchenschnitten Eigennamen tragen. In diesem Fall muss Jagdgöttin Diana für eine ganz passable Cordon-Bleu-Variante mit Kräuterkäsefüllung Pate stehen. Schön wäre eine Kombination mit dem Reis aus Essen 4 gewesen.

Essen 4: Schweinegeschnetzeltes Zürcher Art, Buttererbsen, Backkroketten und Kräuterreis – 2,00 Euro
Das ‚Zürcher‘ ist ebenfalls eine schöne Konstante in der TU-Mensa: Immer wenn einem garnichts anderes munden will, steht es wie beiläufig auch noch auf der Speisekarte. Ist meistens lecker und Gemüse gibt es auch noch dazu. Das ‚und‘ zwischen den Kroketten und dem Kräuterreis könnte sich vor Ort auch als ‚oder‘ herausstellen, denn Erbsen, Kartoffelfritiertes und Reis könnte fast schon zu viel des Guten sein. Auch an einem gemächlichen Freitag…

Nächste Woche gehts weiter mit den Mensa-Gourmet-Bewertungen. Außerdem versuche ich ein paar Fotos von den Gerichten dieser Woche aufzutreiben. Bis dahin: Lasst es euch schmecken!

Advertisements

2 Antworten zu “Mensa-Gourmet: Vorschau auf Woche 20

  1. Pingback: Mensa-Gourmet: Satt gefuttert in Woche 23 « Studieren in Chemnitz - Das Blog

  2. Pingback: Mensa-Gourmet: Mit Hausmannskost durch Woche 24 « Studieren in Chemnitz - Das Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s